Zurück aus dem Urlaub. Die Entscheidung steht: Ich mache mich selbstständig!

Das Team

Sandra

Chefin

Blumenstrauß-Koryphäe. Hat immer recht!

Cathleen

Beste Mitarbeiterin

Wenn die Chefin weg ist, hat Cathleen immer recht!

Flores Arloff

Flores im Campus

Die Story

Weihnachten 1998: Einfach mal gekündigt. Ich hatte  keine Lust mehr, Adventskränze nach Schema F zu machen. Ich musste da raus.

Januar 1999: Meine erste Rucksackreise nach Asien. Es ist fantastisch schön – vor allem die indonesische Insel der Blumen: Flores.

Ende Januar 1999: Zurück aus dem Urlaub. Die Entscheidung steht: Ich mache mich selbstständig – fünf Jahre und dann schau ich mal weiter.

Februar 1999: Ein wahrer Kraftakt mit Happy-End. Mit meinem Vater und meinem Opa baue ich die ehemalige Traktor-Werkstatt in einen Blumenladen um – bis heute 20 Quadratmeter voller Mädchen-Träume.

21. März 1999: Eröffnung nach gut sechs Wochen Umbau. Der 20. März ist Frühlingsanfang, der 21. März erscheint mir als perfekter Sonntag für den Start meines Blumenladens. Und der Name steht nach den Eindrücken der Rucksackreise sowieso schon fest: Flores.

21. März 2004: Die fünf Jahre sind um. Ich mache weiter und muss ein Lager anbauen. Es macht so viel Spaß, Eure Hochzeiten und Feiern mitzugestalten…

21. März 2009: Wahnsinn, schon zehn Jahre Flores. Der Familienbetrieb läuft dank der unermüdlichen Hilfe meiner Eltern und dank der Aushilfen Christel John und später Anke Lorbach.

13. August 2012: Unsere Tochter Mathilda wird geboren, ich trete etwas kürzer. Ab Oktober steigt Cathleen als Angestellte mit in den Blumenladen ein. Mit meiner „kleinen Schwester“ gibt es nochmal einen kreativen Schub: zum Beispiel für unsere „Rosigen Zeiten“ am Muttertagswochenende – ein Fest rund um die Rose mit blumigen Kreationen und Schmuck der Goldschmiede Palm.

21. März 2014: Die Zeit rast. Flores wird schon 15 – ein wilder Teenager mit noch ganz vielen Ideen…

21. März 2017: Endlich 18 und immer noch ganz viele Ideen für Hochzeits-Dekorationen, für Sträuße mit dem gewissen Etwas und für immer neue Mädchen-Träume (Taschen zum Beispiel). Wir freuen uns über Euren Besuch.

17. März 2018: Flores bekommt Zuwachs. Wir eröffnen einen neuen Laden im Campus Flamersheim, der ehemaligen Lederfabrik an der Geierstraße. Wir sind ganz aufgeregt und freuen uns über viele Kunden bei „Flores im Campus“